Klimatechnik

Einen Grossteil ihrer Zeit verbringen die meisten Menschen in geschlossenen Räumen. Unser Wohlbefinden und unser Gesundheitszustand hängt somit sehr stark von der Luftqualität der Raumluft ab, in der wir uns aufhalten.

Klimaanlagen werden irrtümlicherweise oftmals als Verursacher von Erkältungen angesehen, dabei ist bei einer professionellen Planung, korrekter Anwendung und fachgerechter Wartung sogar das Gegenteil der Fall. Folglich kann der Einsatz von Klimaanlagen zur Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit beitragen und für ein behagliches Arbeitsklima sorgen. Klimaanlagen sollten sinnvollerweise in das gesamte Gebäude- und Lüftungskonzept integriert sein, um den optimalen Nutzen zu erzielen. Klimatisierung und Lüftung vom Beginn der Planung optimal aufeinander abzustimmen ist ein entscheidender Faktor für die bestmögliche Funktion und den optimalen Nutzen der gesamten Anlage.

Mit dem Einsatz von Klimaanlagen erhält man eine optimal temperierte, befeuchtete und gereinigte Luft. Somit können in diesem Zusammenhang auch Pollen und weitere Schadstoffe aus der Luft gefiltert werden und bei zu hoher Luftfeuchtigkeit in den Räumen, diese durch die Entfeuchtungsfunktion von einer Klimaanlage reduziert werden.